Die Slingeroute

Mühlen, Museen, Glocken und Bücher säumen den Weg

Die Slinge-Route bietet viel Abwechslung und Erholung. Charakteristisch und namensgebend für den Flusslauf sind seine vielen Windungen und Kehren. 

Die Schlinge entspringt in der malerischen Glockenstadt Gescher mit ihrem eindrucksvollen Glockenmuseum. Zum ersten Zwischenstopp laden die benachbarten Dörfer Südlohn und Oeding ein. 

Auf niederländischer Seite wird die Schlinge zur Boven Slinge und führt zunächst nach Winterswijk mit mehreren Wind- und Wassermühlen. Leseratten kommen in der Bücherstadt Bredevoort auf ihre Kosten – hier stehen selbst im Freien Bücherregale. 

In Aalten verbergen sich drei Museen unter einem Dach. Apropos verbergen: Das Museum Markt 12 schildert eindrucksvoll das Leben und den Alltag der im Zweiten Weltkrieg verfolgten Menschen. 

Weiter führt der Weg nach Doetinchem: Am Zielort der Tour mündet die Slinge bei Gaanderen in die Oude IJssel. Ein lohnenswerter Abstecher vor der Rückreise ist Schloss Slangenburg mit seinem weitläufigen Park.

Wälle und Gräben der Festungsstadt Groenlo werden von der Groenlose Slinge gespeist.

Slingeroute Gescher - Winterswijk - Borculo (65 km)

Slingeroute Gescher - Winterswijk - Oude IJsselstreek (87 km)

Daten und Fakten

Höhe Quelle: 53,4 m über NN
Länge: 54,05 km bzw. 27 km
Mündungshöhe: 39,13 m über NN
Einzugsbereich: 180,17 km2

Fluss-Umsteigepunkte

Gescher --> aaroute | berkelroute
Winterswijk --> groenlose slingeroute | boven slingeroute
Borculo --> berkelroute
Gaanderen -> oude ijsselroute