Die Aaroute

Aktiverlebnis und Zeitreise in einem

Auf einer Radtour über die Aa-Route erobern Pedalritter zahlreiche Burgen und Schlösser. Spannende Spurensuche in der Vergangenheit …

In der Nähe von Schloss Velen entsteht die Bocholter Aa. Hinter den historischen Mauern des Wasserschlosses verbergen sich heute moderne Unterkünfte. Wie wäre es mit einer Wellnessanwendung zum Start der Tour?

Von Velen aus windet sich der Fluss gen Westen. Die Bocholter Aa passiert dabei die Orte Ramsdorf, Borken, Rhede, Bocholt und Isselburg.

Immer mit Burgen im Blick: In Ramsdorf lädt Museum Burg Ramsdorf zum Streifzug durch vergangene Zeiten ein, die Wasserburg Gemen blickt auf eine über 1000-jährige Geschichte zurück, die Wasserburg Anholt präsentiert eine hochkarätige Porzellan- und Gemäldesammlung.

Die Textilindustrie prägte im 18./19. Jahrhundert die Region beiderseits der Grenze. Einen interessanten Einblick gewährt das LWL-Textilmuseum in Bocholt. Zeit für eine Erfrischung? Die Seen in Hoxfeld und Bocholt laden zum Baden und einer Bootstour ein.

Bei Dinxperlo/Suderwick schlängelt sich der Fluss als Aastrang ins Nachbarland, wo er zwischen Gendringen und Ulft in die Oude IJssel mündet.

Aaroute (76 km)

Daten und Fakten

Höhe Quelle: 55,5 m über NN
Länge: 55,85 km
Mündungshöhe: 14,93 m über NN
Einzugsbereich: 533,58 km2

Fluss-Umsteigepunkte

Velen / Gescher --> berkelroute | schlingeroute
Anholt / Ulft -> oude ijsselroute

Download Flyer Bocholter Aa